Für die vertikale Elemente eines Wintergartens wird meist transparentes Hochleistungsglas eingesetzt. Transparentes Hochleistungsglas lässt die Wärme der Sonneneinstrahlung im Frühling und Herbst aufgrund des geringen Einstrahlwinkels ungehindert eintreten, sodass in Ihrem Wintergarten ein optimales Raumklima entsteht. Man denke dabei an den Skifahrer am Berghang, der im T-Shirt unterwegs ist. Obwohl es kalt ist, wärmen ihn die warmen Sonnenstrahlen. Pauwels verwendet nur Hochleistungsglas, das als Zweifach-Verglasung Ug-Werte zwischen 1 und 0,8 W/m²K und als Dreifach-Verglasung sogar zwischen 0,7 bis 0,5 W/m²K aufweist. Damit werden die aktuellen EPB-Wärmedämmungsnormen absolut erfüllt.

Im Sommer erreicht die Sonne ihren Höchststand, wodurch der Effekt der Sonnenwärme am stärksten ist. Deshalb sollte man den Sonnenschutzeigenschaften des Dachs einen besonderen Stellenwert einräumen. Pauwels Veranda’s bietet Ihnen dazu die folgenden beiden Möglichkeiten:

Sonnenschutzglas bietet einen hohen Schallschutz, hat einen hohen Akustikwert und bietet aufgrund seiner Bauart auch Bruchsicherheit. Allerdings ist bei einer solchen Verglasung nur ein geringer Lichtdurchlass gegeben und die Sonnenschutzeigenschaften erfüllen die Anforderungen an einen Wintergarten mit Südlage nicht in vollem Umfang.

– der Einbau von Verbundglas zusammen mit einem externen Sonnenschutz. Die Vorteile einer solchen Verglasung entsprechen denen eines Sonnenschutzglases, allerdings ohne die Sonnenschutzeigenschaften. Die größten Vorteile sind natürlich der hohe Lichtdurchlass und die Tatsache, dass die warmen Sonnenstrahlen vom Sonnenschutz gefiltert werden, bevor sie auf die Glasoberfläche treffen.